Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz  | 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

10.02 - Tag der Kinderhospizarbeit

Der bundesweite „Tag der Kinderhospizarbeit“ macht jeweils am 10. Februar (erstmalig im Jahre 2006) auf die Situation lebensverkürzend erkrankter Kinder und deren Familien aufmerksam. Als Zeichen der Verbundenheit rufen wir die Menschen dazu auf, die grünen Bänder der Solidarität z. B. an Fenstern, Autoantennen oder Bäumen zu befestigen. Das gemeinsame Band soll die betroffenen Familien mit Freunden und Unterstützern symbolisch verbinden.

Betroffene Familien, Initiativen, ambulante und stationäre Kinderhospize machen die Bevölkerung durch Aktionen auf den „Tag der Kinderhospizarbeit“ und die Kinderhospizarbeit in Deutschland aufmerksam. 

Der Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar soll:

  1. Die Inhalte der Kinderhospizarbeit und ihre Angebote bekannter machen
  2. Menschen für ehrenamtliches Engagement gewinnen
  3. Ideelle und finanzielle Unterstützer finden
  4. Das Thema "Tod und Sterben von Kindern" enttabuisieren

Die Bedeutung des grünen Bandes:

Das grüne Band ist das Symbol für den Tag der Kinderhospizarbeit und drückt die Hoffnung aus, dass sich immer mehr Menschen mit den erkrankten Kindern und deren Familien verbünden.

Bestellung des grünen Bandes:

Grüne Bänder können Sie bei uns bestellen. Ein Band kostet 0,20 Euro, eine Rolle (mit ca. 160 Bändern) kostet 25,00 Euro.

Einen Handzettel mit Informationen zum Tag der Kinderhospizarbeit und die wichtigsten Informationen über den Deutschen Kinderhospizverein können Sie hier herunterladen.

 
 

Aktionen zum Tag der Kinderhospizarbeit

Sie können durch Aktionenrund um den 10.02 auf die Situation lebensverkürzend erkrankter Kinder und deren Familien aufmerksam machen und somit die Kinderhospizarbeit in Deutschland stärken.

Welche Möglichkeiten Sie haben, verdeutlichen wir Ihnen an dieser Stelle durch ein paar Beispiele:

Sie können Informationsveranstaltungen (z.B. Tag der offenen Tür) in stationären Kinderhospizen und in ambulanten Kinderhospizdiensten abhalten.

Sie können themenbezogene Lesungen oder Filmvorführungen durchführen.

Sie können Veranstaltungen durchführen. Wie z.B.:

  1. Kinder- und Jugendgottesdienste
  2. Diskussionsrunden
  3. Konzerte
  4. Sponsorenläufe
  5. Infostände in Fußgängerzone/Kaufhäusern
  6. Luftballonwettbewerbe
  7. Mal- und Schminkaktionen für Kinder
  8. Verteil-Aktionen von Bänder und Informationsschriften

Alle Veranstaltungen sollten Informationsmaterialien über die Situation der Kinder und deren Familien, über die Kinderhospizarbeit sowie grüne Bänder bereithalten.

Aktuelle Aktionen zum Tag der Kinderhospizarbeit 2014 finden Sie hier

Wie kann das grüne Band eingesetzt werden?

  1. Sie können es an Autos (z.B. Privat-Pkw, Taxen, Busse, Fahrzeuge von Pflegediensten) befestigen
  2. Sie können es als Freundschaftsband ums Handgelenk tragen,
  3. Sie können es an einen ausgewählten Baum befestigen.
  4. Sie können viele Bänder verknüpfen (z.B. zum langen Band, zum Netz, zum Herz)
  5. Sie können es an Gegenständen (z.B. Arbeitstaschen, Haustüren, Rollstühlen, Geschäftseingangstüren) befestigen
 
 

Pressemitteilung zum Tag der Kinderhospizarbeit

Hier finden Sie unsere aktuelle Pressemitteilung zum Tag der Kinderhospizarbeit 2014. 

 
 
 
 

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 
 
 
In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

 
 

Deutscher Kinderhospizverein e.V.

Bruchstraße 10
57462 Olpe

Telefon: 0 27 61 / 94 12 90
Telefax: 0 27 61 / 94 12 9-60

E-Mail: info(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 
 

Spendenkonten

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
BLZ 462 500 49
Konto-Nr. 18 000 372
IBAN:
DE54 4625 0049 0018 0003 72
SWIFT-BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
BLZ 46261822
Konto-Nr. 224 700 700
IBAN:
DE68 4626 1822 0224 7007 00
SWIFT-BIC: GENODEM1WDD